13. Solothurner Kleinkunsttag – Kulturfabrik Kofmehl
13. Solothurner Kleinkunsttag
- Halle

13. Solothurner Kleinkunsttag

Kleinkunsttag: einmalig und vielfältig

Wie in den Vorjahren geht am letzten Freitag des Jahres der Solothurner Kleinkunsttag über die Kofmehl-Bühne: In einem temporeichen Programm ruft Moderator Rolf Hasler zehn Künstler verschiedenster Sparten auf die Bühne.

Als mehrfache Schweizer Meister im Paar-Aerobic kennt man Ramona Probst und Michel Anken, die gleich mit ihrem Aerobic-Team aus Laupersdorf anreisen. Ebenfalls mehrfacher Schweizer Meister, aber in Poetry Slam, ist Dominik Muheim. Ihn kennt man von seinen Morgengeschichten bei Radio SRF1.

Weitgestreute musikalische Akzente setzen Bill and Coo, die Wöschchuchi Serenaders, Gitarrist Christoph Greuter sowie die virtuose volkstümliche Formation Ohalätz.

Mit kriminalistischen Knacknüssen aus Solothurns Umgebung setzt sich Christof Gasser auseinander. Wer seine Romane noch nicht kennt, kann sich vom Erfolgsautor höchstpersönlich in die Materie einführen lassen.

Ebenfalls dem Wort verpflichtet sind der in Grenchen wohnhafte pensionierte Pfarrer Bruno Wiher, der über einen unorthodoxen Rollenwechsel berichtet und Schauspieler Jens Wachholz. Seine Late Night Show 11nach9, deren 2. Staffel ab Oktober ’18 läuft, ist nur eine seiner vielfältigen Aktivitäten.

Mit Comedy und viel Liebe wird das Programm von Pasta del Amore abgeschmeckt.

Es ist nicht auszuschliessen, dass Sie den Höhepunkt des Jahres 2018 erst am viertletzten Tag des Jahres im Kofmehl erleben. – Am 13. Solothurner Kleinkunsttag!

Bestuhlter Anlass, freie Platzwahl