Lucky Wüthrich – Kulturfabrik Kofmehl
Lucky Wüthrich
- Halle

Lucky Wüthrich Bluemonday

BlueMonday

Er ist jung, spielt Gitarre und hat den Blues: Die Musik ist Lucky Wüthrichs Berufung. Wenn er über Musik spricht, dann leuchten seine Augen. Und wenn er Gitarre spielt und singt, dann sowieso. In Melodien und Rhythmen, da ist Lucky Wüthrich zuhause. Und wenn er auf der Bühne steht, wird er zu einem anderen Menschen. Er ist ja auch kein blutiger Anfänger. Hat schon vor über 10’000 Leuten gespielt, schreibt seine eigenen Songs.

Dabei begann Lucky erst mit elf Jahren Gitarre zu spielen. Im Alter von 12 Jahren lernte er die drei Gitarristen der Thuner Trubadure kennen. Er war fasziniert und nahm Unterricht bei „Trubadur“ Tom Lee. Das Musikvirus hatte Lucky infiziert. Er verbrachte Stunden im Proberaum von befreundeten Bands, liess sich von allen möglichen Musikrichtungen inspirieren und fing an, sich ernsthaft mit der Musik auseinander zu setzen. Er besuchte die Kunst und Sportklasse in Thun mit Unterricht von Stephan Urwyler und später folgten drei Semester an der Swiss Jazz School in Bern mit Unterricht von Robert Rüegg und Stewy Von Wattenwyl. Sein Debüt-Konzert spielte er 2009 an einer Geburtstagsparty. Seither spielte er bereits weit über 500 Konzerte auf den Bühnen dieses Landes. Unter anderem stand er schon mit Delbert McClinton, Philipp Fankhauser, Freda Goodlett, Noah Veraguth (Pegasus), Marc Sway, Schöre Müller (Span) oder Nico Brina auf der Bühne.

Im Alter von nur 22 Jahren konnte er sich als Musiker und Komponist selbständig machen. Und wovon träumt er? Ganz einfach: «Davon, dass ich Leute mit meinen Songs berühren und ihnen eine Freude machen kann!»

Dieser Anlass findet in der Kofmehl-Halle statt und es werden Publikumssektoren mit maximal 100 Personen pro Sektor gebildet. Die Halle wird noch eine Maximalkapazität von 400 Personen betragen, dies entspricht etwa 40% der üblichen Kapazität.

Eine Übersicht der geltenden Grundregeln zum Schutz vor Covid-19 im Kofmehl findest du hier!

Bitte registriere dich vor deinem Kofmehl-Besuch einmalig auf https://covtr.app und bringe deinen persönlichen QR-Code zusammen mit einem amtlichen Ausweis zum Anlass mit.

Presse- infos

Pressebild