Sophie Hunger – Kulturfabrik Kofmehl
Sophie Hunger
- Halle

Sophie Hunger CH

Mit neuem Album "Molecules" zurück im Kofmehl

Sophie Hunger hat sich in den letzten zehn Jahren als feste Grösse in der Schweizer Musikszene etabliert. In ihren Anfängen entwickelte die Künstlerin ihren intensiven und gleichzeitig zurückhaltenden Stil vor allem in Form von Blues- und minimalistischen Folkballaden. Später ließ sie sich in Berlin nieder und fand Begeisterung für die elektronischen Klänge, die die DNA der deutschen Hauptstadt ausmachen. Sie legte vorübergehend Gitarre und Klavier auf die Seite, um mit analogen Synthesizern zu experimentieren – damit komponierte sie auch ihr letztes Album Molecules, welches im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde. Subtil und reich an Nuancen, ist das Album sowohl innovativ wie auch tief von Sophies einzigartigem Touch geprägt – zarte, fast harmlose Melodien, die mit einer dunklen, einsamen Seite kontrastieren. Mutig fordert die Künstlerin ihre eigenen Codes mit Feingefühl heraus und bietet uns eine musikalische Reise voller Nuancen, die von der Vielseitigkeit ihrer hypnotischen Stimme geleitet wird. Live lässt sich die Magie am besten spüren.