Weihnachtsoratorium – Kulturfabrik Kofmehl
Weihnachtsoratorium
- Halle

Weihnachtsoratorium

Mit den Solothurner Singknaben

Schon gewusst, dass der älteste Knabenchor der Schweiz in Solothurn beheimatet ist? Schon gewusst, dass genau dieser Chor, passend zur Barockstadt, jedes Jahr das Weihnachtoratorium von Johann Sebastian Bach aufführt, das aus der Adventszeit fast nicht mehr wegzudenken ist? Und schon gewusst, dass dieses Konzert auch in diesem Jahr wieder in der Halle der Kulturfabrik Kofmehl stattfindet?

Das Werk ist schon ein paar Jahre alt: Bach komponierte die Kantaten um 1734. Die Knaben-  und Männerstimmen aus Solothurn singen das Werk aber jedes Jahr mit einer Frische, als wäre es das erste Mal.Die Singknaben werden von Andreas Reize geleitet, der  früher selbst im Chor gesungen hat. Begleitet werden sie vom cantus firmus consort auf historischen Instrumenten. Der warme Klang dieser Instrumente in Kombination mit den Stimmen der Jungs (bereits Bach hat das Werk mit einem Knabenchor aufgeführt) setzt das Publikum beinahe in die Uraufführung des Werks zurück.

Als Gesangssolisten sind Jan Börner (Alt), Michael Feyfar (Tenor) und Marc-Olivier Oetterli (Bass) mit von der Partie. Die Sopran-Solos singt einer der Jungs aus den vorderen Reihen des Chors.Natürlich werden die Singknaben und das Orchester die Möglichkeiten der Kofmehl-Bühne und Veranstaltungstechnik nutzen. An dieser Stelle wollen wir aber noch nicht zu viel verraten. Lasst Euch überraschen.

Bestuhlter Anlass, freie Platzwahl.

Presse- infos

Pressebild