Hollow Coves – Kulturfabrik Kofmehl
Hollow Coves
- Raumbar

Hollow Coves AU

Mit ihrem Debüt-Album "Moments" zum ersten Mal im Kofmehl

Hollow Coves ist das Projekt der Australier Ryan Henderson und Matt Carins. Die beiden haben sich 2013 über gemeinsame Freunde kennengelernt und schnell festgestellt, dass sie die Vorliebe für Reisen durch die ganze Welt und für akustische Musik teilen. Kurz entschlossen begannen sie, Songs zu schreiben, ohne Vorgaben und ohne jegliche Erwartung, wohin sie das führen würde, aus reiner Freude an der Musik und am Klang. Daraus erwuchs in kurzer Zeit eine dynamische Folk-Band, die leidenschaftlich gern reist, neue Gegenden erfährt und vieles von dem, was sie unterwegs hört und erlebt in ihre Musik einfließen lässt.

Ursprünglich stammen Henderson und Carins aus Brisbane, doch ihre Songs entwickelten sie in unterschiedlichen Ecken der Welt. Sie schickten sich ihre Ideen rund um den vernetzten Globus und arbeiteten über das Internet zusammen mit ihrem guten Freund und Produzenten Hayden Smith. Kein Wunder also, dass die Debüt-EP aus dem Jahr 2017 den überaus passenden Titel „Wanderlust“ bekam: Ihr erster veröffentlichter Song „The Woods“, entstand als der eine in Kanada beim Snowboarden war, während der andere quer durch Europa reiste. Der Song ging sofort steil in den Hype Machines und Charts und wurde millionenfach gestreamt.

Beeinflusst von Künstlern wie Angus & Julia Stone, Ben Howard oder The Paper Kites, haben Hollow Coves längst ihren eigenen dynamischen Stil im Indie-Folk mit erdigen Sounds, fliegenden Melodien und toller ergänzender Vokalharmonie gefunden. Jetzt kommen Hollow Coves mit ihrem Debüt- Album “Moments” zum ersten Mal ins Kofmehl Solothurn!