Molotov Train & Royal Desolation – Kulturfabrik Kofmehl
Molotov Train & Royal Desolation
- Raumbar

Molotov Train & Royal Desolation

Schweizer Metal-Feuerwerk

Molotov Train:
Wenn eine finnische Brandwaffe die Inspiration zum Bandnamen liefert, dann ist eines schon mal ziemlich klar: In den Herzen der beteiligten Musiker brennt ein Feuer, das sich durch nichts und niemanden aufhalten lässt. Die fünf Jungs sind kompromisslose Überzeugungstäter. Harte Riffs, schnelle Drums und eingängige Melodien, welche man nicht so schnell aus den Gehörgängen kriegt, sind das Resultat. Molotov Train ist ein Kollektiv aus lauter Hochkarätern, man kann definitiv von einem «who’s who» der Schweizer Metal- und Rockszene sprechen. Andere Stationen der Musiker waren und sind beispielsweise Shakra, Maxxwell, Crown Of Glory, Stallion, Battalion, Gonoreas und Gods Of Silence. Diese Truppe brettert wie ein tonnenschwerer Zug über das geneigte Publikum hinweg und lässt es platt zurück.

Royal Desolation:
Royal Desolation sind 5 leidenschaftliche Schweizer Metalheads um die Sänger Raphael Schenk und Nathan Zkinwalker, Songwriter/Gitarrist Taylor McGarrett Bassist Yannick Blickensdörfer und Drummer Gregory Birrer. Bevor sie im Herbst 2019 ihr erstes Album, die Fünf-Track-EP “Lost”, veröffentlichten, spielten sie ausgiebig in den Schweizer Clubs. Die Mischung aus eingängigen Melodien und kompromissloser Energie aus purem Metal Mayhem und 80er Synthesizer sind das Markenzeichen der Band, kombiniert mit Texten, die eine Gesellschaft in Verfall und Unordnung thematisieren.

Aufgrund der globalen Pandemie beschloss die Band, vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums eine Reihe von Singles und Videos zu produzieren. Die erste Single “We will not fall” wurde am 18. September 2020 veröffentlicht, begleitet von einem Videoclip mit einer sehr klaren Botschaft gegen die Herren der “dunklen Welt” und den Widerstand, dem sie sich stellen werden. Die zweite Single “Born in Ashes” ist für die weltweite digitale Veröffentlichung am 5. Februar 2021 geplant und wird das Thema “We will not fall” aufgreifen und die Metal-Kräfte gegen Selbstgefälligkeit anführen. Eine dritte Single mit dem Titel “Army of desolation” wurde am ersten Oktober 2021 veröffentlicht. Gefolgt von einer Reihe von Konzerten, ist die Veröffentlichung des Albums ,,Puppet Dance” nun für den 22. April 2022 über Sonic Attack/SPV geplant. Es kann bereits bei EMP bestellt werden.