The Spirit Of Nirvana – Kulturfabrik Kofmehl
Dieser Anlass liegt in der Vergangenheit. Hier gehts zum aktuellen Programm
The Spirit Of Nirvana
- Raumbar

The Spirit Of Nirvana

Eine Hommage an Krist Novoselic, Dave Grohl & Kurt Cobain

Wir schreiben die frühen 90ger. Rock ist tot und Pop regiert die Welt – bis Nirvana die dreckige Musik ins Rampenlicht führt. Krist Novoselic, Dave Grohl und Kurt Cobain tragen den neuen Musikstil Grunge in die Welt hinaus und erobern sie im Sturm – einfach, dreckig und verdammt ehrlich.

Gegründet wurde Nirvana im Jahr 1987 als Ted Ed Fred – erst ab März 1988 spielte die Band als Nirvana und veröffentlichte kurz darauf ihr Debütalbum. Mit dem zweiten Album „Nevermind“ und dem neuen Schlagzeuger Dave Grohl nahm die Geschichte seinen Lauf und Nirvana wurde weltbekannt. Es folgte ein weiteres Studioalbum, ein MTV-Unplugged Konzert und zahlreiche Auftritte ehe die Band ein tragisches Schicksal erlitt und sich auflöste.

Kurt Cobain – eine der polarisierendsten Figuren der 90ger und Frontmann von Nirvana nahm sich im April 1994 das Leben, besiegelte das Ende der Band – und machte sie damit unsterblich.
Nirvana popularisierte Punk und Grunge und beförderte diese Musikrichtungen ungewollt in den weltweiten Mainstream. Bis zum heutigen Tag hat das keine andere Band wieder geschafft.
Da Nirvana einer Grunge-Ästhetik verhaftet war, sich aber auch für Pop-Musik begeisterte, kämpfte die Band gegen ihren Ruhm an, während sie ihn gleichzeitig pflegte. Auf diese Weise wurden die Musiker die berüchtigsten Anti-Rockstars der Geschichte.

The Spirit Of ehrt Nirvana und lässt für einen Abend den Punk und Grunge in der Raumbar regieren. Laute Musik von Grunge-Helden wie Alice in Chains, Pearl Jam, Soundgarden, Sonic Youth, The Melvins, Smashing Pumpkins, Stone Temple Pilots und vielen weiteren wird erklingen. Aber auch Nachfolger der Grunge Zeit dürfen nicht fehlen: So kommen auch die Foo Fighters, Metz, The Vines und andere nicht zu kurz.

Das Beste: Mit deinem Ticket kommst du auch an die Bravo Hits Poardy in der Halle!

Presse- infos

Pressebild