William White – Kulturfabrik Kofmehl
William White
- Raumbar

William White

Acoustic Solo

Die Auftritte vom auf Barbados aufgewachsenen William White strotzen vor Energie. Er ist ein begnadeter Songwriter und Sänger, dem die Messages in den Songs aber ebenso wichtig sind, wie starke Melodien und treibende Grooves.

William White’s Musik hört man seine karibischen Wurzeln an. Sie wird als eine Mischung aus Soul, Funk & Reggae bezeichnet. Seit Jack Johnson international den Durchbruch geschafft hatte, haben die Schweizer bemerkt, daß sie diesen Sound mit dem aus Barbados stammenden Wahlschweizer William White ja schon längst im eigenen Lande haben. Seither gilt William White als eine feste Größe in der Schweizer Musiklandschaft. Seine starken, melodiösen Songs sind ebenso Message wie Musik. Es geht um Liebe, Freiheit, Gerechtigkeit und Respekt. Die Songs heißen „Sweet Love, „Peace, „ Freedom“, „How Can I Be Free“, „Evolution“ oder „Soulrider”. Sie bleiben hängen und beschreiben ein Lebensgefühl. Er sieht sie als Weg, um wachzurütteln und zu bewegen. Seine Alben erklimmen die Top Ten der Charts. Doch um Chartplatzierungen geht es William White nicht. Wie einst Bob Dylan, Neil Young oder Bob Marley strebt er danach, den Inhalt seiner Musik in den Vordergrund zu stellen, ohne dabei an Qualität einzubüssen. William White gilt als einer der besten Live-Acts im Lande. Nicht von ungefähr spielte er doch als einer der wenigen CH Acts auf der Hauptbühne des legendären Paléo Festivals in Nyon und sein letztes Album „Open Country“ startete auf Platz 2 der Album Charts und mit seiner aktuelle Single „Light“ zeigt William White, dass er es auch durchaus versteht seine Songs im Zeitgeistkleid von heute daherkommen zu lassen.

Bestuhlter Anlass, freie Platzwahl.

WICHITG
Für den Eintritt in die Kulturfabrik Kofmehl ist zwingend ein offizielles Covid-Zertifikat (getestet, genesen oder geimpft) mit einem maschinenlesbaren QR-Code notwendig. Weitere Infos dazu findest du hier!