Deconvolution – Kulturfabrik Kofmehl
Deconvolution
- Raumbar

Deconvolution CH

Support: One Hour Left, Imperio, From Mountains To Stars

Deconvolution kommen zurück in die Kulturfabrik Kofmehl und One Hour Left taufen ihre neue EP "No Mercy"!

Deconvolution:
Dass die Schweiz noch nicht völlig mit Volksmusik verpestet ist, beweisen die jungen Solothurner Deconvolution. Mit ihrem Mix aus Hardcore, Thrash Metal und Stoner durften sie schon etliche Bühnen in der Schweiz und Deutschland bespielen, mit Bands wie Clowns, Blind Authority und Mad At The World. Im August 2017 haben sie zudem ihre erste EP “Fool’s Path” auf Grim Reality Records veröffentlicht und arbeiten momentan an einem neuen Release.

One Hour Left
Hardcore mit Message – eine Parole, welche die Solothurner One Hour Left verkörpern.
Mit ihrer debüt EP “No Mercy”, welche unter dem Label Lost Imperium Records erscheint, machen sie auf aktuelle Missstände in der Welt aufmerksam, gehen aber auch in sich und sprechen die persönliche Hölle eines Menschen an.
Hasserfüllte Vocals, wütende Gitarrenriffs und böse Beats sorgen für geballte Energie auf der Bühne.

Imperio:
Rythmische Gitarrenriffs über solide Beats, spanische Lyrics, manchmal melodisch, manchmal eine heftige Mischung aus Leidenschaft und Wut. Anders bekannt als IMPERIO – Eine vier Mann Kombo, entstanden aus der blühenden schweizer Hardcoreszene, Nach ihrem debut Album „Integridad Social“ hat die Band vor kurzem ihren neusten Output „Largo Camino Al Infinito“ veröffentlicht. Die zehn Songs erzählen die Geschichten, Fragen und Kämpfe eines modernen Lebens zwischen dem Hier und der Unendlichkeit.

From Mountains To Stars:
Ist eine Melodic Hardcore Band aus dem Raum Aarau. Beeinflusst werden sie von Bands wie Counterparts, Casey und Kings at Heart. Melancholische Shouts, harte Breakdowns und treibende Gitarrenriffs prägen den Sound der Band. FMTS ist eine Mischung aus Trauer, Wut und Hoffnung.

Presse- infos

Pressebild